Teamplay und gute Laune beim Heimsieg

BBG Damen 012
Nach einer langen Spielpause sowie einer unglücklichen Niederlage in der letzten Woche konnten die Damen des BBG Herford am vergangenen Sonntag einen klaren 59:34-Sieg (11:4, 12:11, 20:11, 10:8) gegen den TV Salzkotten verbuchen .
Von Anfang an optimistisch, mit dem Siebtplatzierten einem schwächeren Gegner zu begegnen, starten die Herforderinnen locker ins Spiel. Die Körbe fielen zwar nicht ganz wie erhofft, doch konnte man sich im 1. Viertel einen kleinen Vorsprung verschaffen, den die Gäste jedoch schnell wieder aufholten. Unkonzentriertes Defense-Spiel sowie zu viele Fehler im Angriff ermöglichten es den Salzkotterinnen in der 18. Minute den Ausgleich zu erzielen. Das war der Alarm für die Heimmannschaft sich zusammenzureißen, sich auf das Teamplay zu konzentrieren und in der Verteidigung die Kommunikation zu verstärken. Durch schnelles und cleveres Zusammenspiel lief es ab da rund, sodass der Sieg zu keiner Zeit mehr gefährdet war.
Es spielten: Julia Hupe (11), Lisa Brehm (9), Jehona Alija (21), Katha Hermann (2), Elif Özari (7), Jenny Töws (5), Gabi Staigies, Darja Wechter (4)
Nach oben