Damen: Überraschende Niederlage im Friedrichs-Gymnasium

 

BBG Damen 008

Sonntag spielten die Damen der BBG gegen einen mittelstarken Gegner aus Gütersloh. Mit voller Besetzung wollte man einen sicheren Sieg einfahren, um dann den Rest des Sonntagabends zu genießen. Doch leider lief es nicht so gut wie anfänglich gedacht. Die Herforderinnen starteten stark mit einem 14:4-Lauf, selbstsicher und spielerisch überlegen sollte es genau so weitergehen. Jedoch reihten sich einige Fehler aneinander, und schnell konnten die Gäste aus Gütersloh das Spiel wieder ausgleichen (14:14).

Das ganze Spiel verlief knapp, wobei Gütersloh immer in Führung lag und sich einfach nicht schlagen ließ. In den letzten Minuten kam zwar mehrfach die Gelegenheit auf, das Spiel wieder an sich zu reißen, aber die Damen waren zu hektisch und unorganisiert im Aufbauspiel. Somit kam es leider zu einer 58:61-Niederlage (14:10, 13:19, 13:17, 18:15).

"Es ist ärgerlich, dass wir verloren haben, da wir in Gütersloh noch so stark aufgespielt haben. Aber manchmal läuft es einfach nicht, heute war leider so ein Tag." Hoffentlich wird das nächste Spiel wieder ein Sieg, da man auf jeden Fall die Saison stark zu Ende bringen möchte.

Gespielt haben: Julia Hupe (12), Lisa Brehm (2), Jehona Alija (12), Katha Hermann (6), Gabi Staigies (2), Elif Özari, Jenny Töws (4), Viki Walla, Darja Wechter (6), Laura Biermann (14).

Nach oben