Hochmotivierter Auswärtssieg

Samstagnachmittag hatten unsere Damen ein Spiel in der Halle des TV Verl, die zu diesem Zeitpunkt auf dem letzten Tabellenplatz standen und sehr gewillt waren, diesen zu verlassen. Aber auch auf Seiten der BBG wollte man nicht nur einen Pflichtsieg einfahren, sondern dies mit Bravour tun. Gesagt, getan: Mit einem 14:4-Lauf starteten sie ins Spiel.
 
Noch besser und ergebnisentscheidend lief es dann im zweiten und dritten Viertel. Mit viel Druck, Motivation und einer guten Taktik in der Verteidigung schafften es die Damen, den Gegner komplett aus dem Spiel zu nehmen, so dass dieser in beiden Vierteln insgesamt nur 6 Punkte erzielte. Die BBG hingegen kam nach der Pause auf zusammen 59 Punkte, sodass am Ende ein 100:26-Auswärtssieg stand (22:7/19:3/32:3/27:13). "Als klar war, dass wir defensiv so dominieren können, war meine Ansage nur noch zu laufen, jeden Schnellangriff und weiten Pass mitzunehmen, den wir bekommen können. Und das hat gut geklappt." Nicht nur mit der Umsetzung dieser Ansage war Trainer Benjemin Stratton sehr zufrieden. "Alle haben gepunktet, wir haben füreinander gekämpft und die Stimmung passte. Es war ein guter Basketballtag für die BBG-Damen!"
 
Es spielten: J. Hupe (9), J. Rudij (6), J. Töws (14), V. Walla (6), G. Staigies (18), D. Wechter (10), L. Biermann (35).
Nach oben