Halbfinale am 11.03. in der BBG Arena

Die Halbfinalpaarungen des WBV Pokals wurden beim Viertelfinalspiel in Recklinghausen ausgelost. Mit Citybasket Recklinghausen kommt der Tabellenzweite der 1. Regionalliga in die BBG Arena, also ein echter Knaller. Freut Euch jetzt schon auf diesen Leckerbissen, auch wenn wir da nur Außenseiter sind und merkt Euch den 11.03. um 18.30 Uhr vor.

Der Nachbar wirkt wie ein Statist

BASKETBALL: BBG Herford bezwingt TSVE 86:66
VON STEFAN HAGEBÖKE
Bielefeld. Nahezu vollständig überzeugend agierte der seit inzwischen acht Spielen ungeschlagene Spitzenreiter der 2. Basketball-Regionalliga, BBG Herford, beim ungefährdeten 86:66-Auswärtssieg (21:14, 26:12, 23:20, 16:20) beim TSVE Bielefeld.
„Nur über die letzten zwei Minuten habe ich mich aufgeregt. Da waren wir einfach zu unkonzentriert. Gegen bessere Mannschaften können wir uns so etwas nicht leisten. Da müssen wir 40 Minuten lang die volle Leistung bringen“, bemängelte der endlich uneingeschränkt spielberechtigte Trainer Geno Nesbitt die letzten 120 Sekunden, in denen sein Team rund ein Drittel des komfortablen Vorsprungs einbüßte.

BBG im Halbfinale

Zum ersten Mal ist es der BBG gelungen, ins Halbfinale des WBV Pokals einzuziehen. Mit einem 86:69 Erfolg gegen den Gast aus Werne machte das Team von Geno Nesbitt diesen Erfolg vor den zahlreichen Fans am gestrigen Abend perfekt. Bislang haben sich noch die Giants Düsseldorf (Spitzenreiter 2.RL1) und die SG Bonn-Meckenheim (1.RL) qualifiziert. Der letzte Halbfinalteilnehmer wird am 14.02. im 1.RL-Duell zwischen Citybasket Recklinghausen und UBC Münster ermittelt. Gegen wen das Team dann ran muss und wo, steht noch nicht fest. Das Spiel findet im Zeitraum 05.-11.03. statt.

Tabellenführer brilliert meisterlich

2. BASKETBALL-REGIONALLIGA: BBG Herford deklassiert TV Ibbenbüren mit 101:74
VON STEFAN HAGEBÖKE

Herford. Wenngleich noch neun Spiele in der 2. Basketball-Regionalliga zu absolvieren sind, präsentiert sich die mit vier Punkten Vorsprung führende BBG Herford bereits vorzeitig meisterlich. Am Samstag deklassierte sie den im Hinspiel siegreichen Verfolger TV Ibbenbüren mit 101:74 (23:18, 21:17, 28:24, 29:15).

Spitzenreiter dreht auf

VON STEFAN HAGEBÖKE
Breckerfeld. Im zwölften Saisonspiel machte die BBG Herford ihren ersten dreistelligen Saisonsieg perfekt. Der von Geno Nesbitt trainierte Spitzenreiter der 2. Basketball-Regionalliga gewann zum Auftakt der Rückrunde beim Aufsteiger TuS Breckerfeld mit 104:66 (21:17, 25:19, 24:15, 34:15). Entgegen des 95:48 endenden Hinspiels hatten sich die stets führenden und mit insgesamt neun Spielern angereisten Kreisstädter zur Halbzeitpause nur ein zehn Punkte betragendes Polster (46:36) erwirtschaftet.

Pokaltermin steht

Der Pokaltermin steht. Das Spiel gegen den Erst-Regionalligisten TV Werne BB findet am Mittwoch, 08. Februar, um 20.30 Uhr in der BBG Arena statt.

Chartrael Hall erneut bester Schütze

BBG Herford schlägt Hagen 77:65
von Stefan Hageböke

Hagen. Im letzten Hinrundenspiel der 2. Basketball-Regionalliga verteidigte die BBG Herford durch ihren 77:65 Auswärtssieg (25:19, 18:8, 22:16, 12:22) beim TSV Hagen 1860 die Tabellenführung und erwarb durch die gleichzeitige Bottroper Niederlage in Paderborn sogar einen Punktvorsprung.

 

Nächste Pokalrunde ist ausgelost

Das Viertelfinale des WBV Pokals steht und wir dürfen einen alten Bekannten in der BBG Arena begrüßen. Der TV Werne BB ist vielen von uns noch aus gemeinsamen Zeiten in der 2. Regionalliga bekannt und war immer für attraktiven Basketball gut. Aktuell geht Werne in der 1. Regionalliga auf Punktejagd, daher liegt das Heimrecht diesmal bei uns.

Ungefährdeter Erfolg

Julian vs. Paderborn VON STEFAN HAGEBÖKE
Herford. Unerwartet ungefährdet bezwang die unverändert auf Rang eins der 2. Basketball-Regionalliga stehende BBG Herford den Tabellendritten Paderborn Baskets II mit 89:65 (23:8, 32:17, 24:22, 10:18).
„So deutlich habe ich das nicht erwartet. Die Jungs waren sehr motiviert. Zu Hause sind wir ohnehin stärker als auswärts“, forschte Herfords Spielertrainer Geno Nesbitt nach dem Geheimnis des klaren Erfolges gegen den bis dato defensiv stärksten Zweitregionalligisten. 

Viertelfinale erreicht

Mit einem 80:76 Erfolg beim starken SC Borchen konnte sich das Team von Geno Nesbitt als erste Mannschaft für das Viertelfinale des WBV Pokals qualifizieren. Die 5. Runde des Wettbewerbs wird vom 06. - 12.02. ausgetragen, der Gegner steht noch nicht fest.
Ausführlicher Bericht folgt.

Nach oben