Ein Neuzugang, der keiner ist – Christoph Steffen kehrt zur BBG zurück

 

Christoph sechtem auswaerts

Seitdem er Basketball spielt, ist die BBG sein Verein. Christoph Steffen hat seine Liebe zum Sport in Herford gefunden, immer für den Verein gespielt und wird womöglich in einigen Jahren seine Karriere auch hier beenden. Eine Ausnahme gab es aber doch: in der abgelaufenen Saison war Christoph studienbedingt in Namibia und hat dort in der ersten Liga für die Plaza Warriors gespielt. Bei einem 89:79 Erfolg im Spiel gegen die Mambas konnte er überragende 50 Punkte erzielen und war der gefeierte Held des Tages.

Auch bei der BBG hätte man nichts dagegen, wenn Christoph in der kommenden Saison 50 Punkte in einem Spiel erzielen würde. Wenn es weniger Punkte werden, geben sich die Verantwortlichen damit trotzdem zufrieden, wie Geschäftsführer Jürgen Berger betont: „Wir freuen uns sehr, Christoph wieder im Verein zu haben. Er wird nicht nur als Spieler aktiv sein, sondern sich auch als Trainer der dritten Herrenmannschaft und der U16 engagieren."

Christoph gibt sich sportlich bescheiden: „In den letzten Monaten habe ich viel weniger Basketball gespielt als sonst. Auf unsere neue Mannschaft freue ich mich schon sehr. Ich möchte mir in der Vorbereitung meinen Platz im Team zurück erkämpfen.“

Nach oben