BBG Herford stellt neuen Trainer vor – Diktapanidis übernimmt

Christos

Das ging schneller als gedacht. Unter Hochdruck wurde in den vergangenen Tagen daran gearbeitet, schnellstmöglich einen passenden Nachfolger für Will Massenburg zu verpflichten. Dabei fiel die Wahl auf den 59-Jährigen Christos Diktapanidis.

Der Grieche verfügt über einen immensen Erfahrungsschatz als Coach und ist bereits seit weit mehr als 30 Jahren als Trainer auf hohem sportlichen Level tätig. Lange Zeit war er in seiner Heimat aktiv und feierte etliche Erfolge auf nationaler Ebene. In der letzten Saison sammelte erste Erfahrungen im deutschen Basketball und trainierte die Hellenen München in der 1. Regionalliga Süd-Ost. Als Aufsteiger erreichte die Mannschaft direkt einen starken sechsten Platz. Diktapanidis wird das Training am Freitag bereits übernehmen und somit auch am Samstag an der Seitenlinie stehen.

Geschäftsführer Jürgen Berger ist über die schnelle Lösung erfreut: „Wir sind froh, dass wir mit Christos einen erfahrenen Mann verpflichten konnten, der Deutschland schon kennt. Es ist immer vorteilhaft, wenn man sich über das Basketball-Netzwerk vor Ort Feedback zu Spielern oder Trainern holen kann. Christos wurde uns von mehreren Leuten aus der Münchener Basketballszene als sehr ehrgeiziger und freundlicher Coach beschrieben, weswegen uns die Entscheidung letztlich leichtgefallen ist.“

Nach oben