BBG reist nach Deutz, Spiel in andere Halle verlegt

Collage Deutz

Am kommenden Samstag wird sich das Team um Coach Chris Dictapanidis auf den Weg ins Rheinland machen, es geht zum Auswärtsspiel beim Kölner Vorstadtclub Deutzer TV. Das Hinspiel hatten die Werrestädter im November deutlich mit 32 Punkten für sich entscheiden können, von einem sicheren Auswärtssieg sprechen möchte Herfords Co-Trainer Ewald Möhring jedoch nicht: „Die Deutzer sind die Mannschaft der Stunde in der unteren Tabellenhälfte, von ihren letzten vier Spielen haben sie drei gewonnen und dabei etablierte Teams wie Recklinghausen und Ibbenbüren geschlagen.“ Die besten Scorer der Deutzer sind die beiden Forwards Philipp Pfeifer und Florian Schulz, der einzige 2-Meter-Spieler im Team, Benjamin Uzoma, kam in den letzten Partien nicht mehr zum Einsatz. „Wir haben auf den grossen Positionen Vorteile, die wollen wir nutzen, dürfen in der Defense aber keine freien Würfe von aussen zulassen“, gibt Möhring als Marschroute heraus.

Während sich die Deutzer noch immer in akuter Abstiegsgefahr befinden, geht es für die Herforder darum, Platz vier der Tabelle zurückzuerobern: Die Teams aus Dorsten und Grevenbroich sind derzeit punktgleich und nur durch den direkten Vergleich vor den Werrestädtern platziert. Auch die BG Hagen ist mit nur einem Sieg mehr auf dem Konto noch in Schlagdistanz. „Für unsere Tabellennachbarn stehen durchweg schwere Spiele auf dem Programm, wir wollen die Chance nutzen, Plätze gut machen“, erklärte Möhring.

Als „verarbeitet“ bezeichnete er die Disqualifikation von Coach Chris Dictapanidis am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen den Tabellenfüher ART Giants Düsseldorf. Der Verweis aus der Halle galt nur für dieses Spiel, in Deutz wird Dictapanidis wieder auf der Trainerbank Platz nehmen können.

Den Herfordern noch nicht wieder zur Verfügung stehen wird Forward Jan Behrens, alle anderen Spieler sind fit und werden sich am Samstag auf den Weg nach Köln machen.

Ein Hinweis an alle Fans:
Auf Bitte der Gastgeber wurde das Spiel örtlich und zeitlch verlegt. Die Begenung beginnt um 19:00 Uhr in der Sporthalle Bergischer Ring,40, 51063 Köln-Mülheim.

Nach oben