Power am Brett – Rafael Fischer neu bei der BBG Herford

Mit dem 2,01 Meter großen Power Forward ergänzt die BBG den Kader für die Saison 2019/20. Rafael Fischer kommt aus Wolfenbüttel und sammelte zu seiner Jugendzeit als Braunschweiger Erfahrungen in der U19 Bundesliga. Der heute 23-Jährige hatte in der Spielzeit 2014/15 einige Einsätze in der Pro B bei den Druff! Baskets Braunschweig.

Rafael FischerAuch in der der vergangenen Saison war Rafael Teil eines Pro B Teams, dieses Mal kurzzeitig bei den Herzögen aus Wolfenbüttel. Nun suchte er eine Liga tiefer eine neue Herausforderung.  Äußerst kurzfristig kam der Kontakt zur BBG zustande. Montags meldete sich Rafael per E-Mail bei den Verantwortlichen, am Mittwoch in der gleichen Woche war er beim Probetraining und schon Samstag zog er zu US-Profi Derylton Hill in die WG.

Als Student der Rechtswissenschaften in Hannover wird er seine akademische Ausbildung nun im Arbeitszimmer in Herford vorantreiben.

Von Rafael erwarten sich die Verantwortlichen Entlastung auf den großen Positionen, wie Geschäftsführer Jürgen Berger betont: „Rafael hat eine gute basketballerische Grundausbildung und ist ein guter Athlet. Er soll unseren Big Men als Teil der Rotation dringend benötige Verschnaufpausen geben. Wir sehen in ihm einen starken Arbeiter, der sich in der Saison mit wachsendem Selbstvertrauen deutlich steigern wird.“

Rafael fühlt sich in Herford bereits wohl: „Ich möchte mich zunächst für das Vertrauen der Verantwortlichen bedanken! Die Eingewöhnung wurde mir sehr leicht gemacht. Ich bin überzeugt, dass bei der BBG Herford sehr realistisch und leidenschaftlich gearbeitet wird. Ich konnte bereits mit dem Team trainieren und hoffe, dass wir zusammen eine gute Saison spielen werden.“

Nach oben