Eine neue Dimension – Kai Stein zur BBG

In den nächsten Wochen wollte Kai ursprünglich die Vorbereitung mit den Bad Oeynhausen Baskets für die anstehende Landesliga Saison beginnen. In der letzten Spielzeit war er ebenfalls bei seinem Heimatverein in der gleichen Liga aktiv. Im Juli schaute der 19-Jährige jedoch einige Male in Herford beim Training vorbei, weil die Sporthallen in der Nachbarstadt nicht durchgängig geöffnet sind.

Kai SteinDa die BBG-Verantwortlichen den Kader der ersten Mannschaft noch komplettieren wollte, wurde mit Kai gesprochen, ob er die außergewöhnliche Chance auf Regionalliga-Luft ergreifen möchte. Dieser war überrascht über das Angebot, ließ sich aber nicht zweimal bitten und wird die Mannschaft ab sofort verstärken.

Erfahrungen bei der BBG Herford hat der 1,94m große Forward bereits in seiner Vita stehen: In der U18 spielte Kai vor zwei Saisons bereits bei der BBG, wechselte danach aber wieder zurück in seine Oeynhausener Heimat.

Geschäftsführer Jürgen Berger freut sich über den Neuzugang: „Mit Kai geben wir einem Spieler aus der unmittelbaren Nachbarschaft die Chance, sich im Regionalliga Kader seine Chancen zu erarbeiten. Kai ist ein harter Arbeiter und hat uns gesagt, dass er spielerisch gerne den nächsten Schritt machen möchte. Dafür hat er bei uns im Umfeld der ersten Mannschaft beste Möglichkeiten. Wir sind schon gespannt, seine Fortschritte auf dem Spielfeld mit zu begleiten.“

„Ich bin gespannt auf die kommende Saison und hoffe mich, aufgrund neuer Einblicke, stetig zu verbessern“, gibt sich Kai selbst bescheiden.

Nach oben