Spannendes Auftaktspiel gegen Citybasket Recklinghausen


Omar Lay UpIn der spielfreien Zeit wurde Seitens der Verantwortlichen der BBG wieder viel in Bewegung gesetzt, um für die kommende Saison einen starken Kader zusammenzustellen. Begonnen wurde diese Veränderung mit der Verpflichtung von Iljas Masnic, einem anerkannten Trainer aus der Region. Das Team, welches dann von Masnic und Teammanager Julian Schütz zusammengestellt wurde, kann sich sehen lassen. Gleich fünf neue Spieler konnte man für das Team gewinnen und dabei gleichzeitig die Leistungsträger aus den eigenen Reihen behalten. Mit Ole Wendt kommt ein Spieler mit Bundesliga-Erfahrung an die Werre, Omar Zemhoute dürfte vielen Herfordern ja noch bekannt sein und konnte sein Spiel zuletzt in Ibbenbüren auf dem Parkett zeigen. Auch der neue amerikanische Importspieler Derylton Hill wirkte in den ersten Testspielen wie eine echte Bereicherung, und Spieler wie Rafael Fischer und Kai Stein komplettieren die Mischung aus alt und neu für die BBG. Das das Zusammenspiel aus jung und erfahren gut funktioniert, konnte man bereits in den Testspielen, sowie letzte Woche beim heimischen Bundesliga-Turnier erkennen. Nun bleibt noch die Frage, wie sehr man sich im Verlauf der Saison noch steigern kann, um eine Chance zu haben, die Playoffs zu erreichen.

Wenngleich man im Testspiel gegen Citybasket Recklinghausen noch relativ ungefährdet zu einem Sieg kam, bedeutet dies nicht automatisch einen Sieg im ersten Spiel. Erst kürzlich wurde ein neuer Amerikaner, Antoine Myers, verpflichtet. Dieser spielte schon einmal für Recklinghausen, dort jedoch noch in der ProB. Seine Statistiken sprechen für sich: Gut 14 Punkte bei knapp 50% Wurfquote aus dem Feld und 4 Rebounds pro Spiel sind Zahlen, welche man keinesfalls unterschätzen darf. Viele Leistungsträger wie Spettmann, Bruns und von Guionneau konnte man halten, sowie einige junge deutsche Spieler aus der Pro B verpflichten. Auch der Trainer blickt gespannt auf die Partie: „Das Ziel sind die Playoffs, doch der Weg wird hart. Die BBG ist ein starkes Team und für das erste Spiel der Saison könnte man sich leichtere Aufgaben vorstellen.“ Man darf also gespannt sein, in welcher Form sich die Mannschaft am Samstag gegen die BBG präsentieren wird, doch eins scheint klar: Es wird ein spannendes Spiel!

Nach oben