Hochkonzentriert ins nächste Spitzenduell



Derylton Layup RecklinghausenAm Donnerstag kommt die BG Dorsten nach Herford. Vielen Fans und Freunden der Liga ist dieser Name seit langer Zeit ein Begriff. In den letzten Jahren konnte man vor Ort Seitens der Organisatoren immer wieder starke und schlagkräftige Mannschaften zusammenstellen. In diesem Sommer hat man viel Wert daraufgelegt, eine Kontinuität zu erschaffen; gerade im Hinblick auf die deutschen Spieler. Doch auch bekannte Namen wie Nderim Pelaj, Gerrit Budde oder Wilhelm Köhler finden sich in den Reihen der Dorstener wieder. Der amerikanische Importspieler Adam Pickett, sowie der spanische Spieler Jon Galarza haben bislang in dieser Saison eindrucksvoll gezeigt, dass sie eine Gefahr für die gegnerische Mannschaft darstellen können. Es gilt nun, die angereiste Truppe aus Dorsten nicht zu ihrem Spiel finden zu lassen. Mit 6 Punkten aus 4 Spielen befindet sich die BG im direkten Umfeld der Tabelle, lediglich die Punktdifferenz unterscheidet sie von der BBG Herford.

Zuletzt haben die Männer um Coach Iljas Masnic ersatzgeschwächt in Köln die erste Niederlage hinnehmen müssen; auch in diesem Spiel ist es fraglich, ob Jan Brinkmann bereits wieder auflaufen kann. Ole Wendt wird dem Trainer hingegen wieder zur Verfügung stehen und auch Jan Behrens wird nach überstandener Knie-Operation hoffentlich die ersten Minuten in der noch jungen Saison auf dem Feld sammeln können. Die BG Dorsten verlor ihr bislang einziges Spiel mit 78:90 gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen 2. Es ist also schwer einzuschätzen, wer sich an diesem Spieltag durchsetzen kann, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

„Es wird darauf ankommen, das Momentum früh an sich zu reißen, gut zu verteidigen und den Ball schnell nach vorn zu bringen. Wir müssen wacher sein als die BG Dorsten, und wir müssen darauf vertrauen, dass unsere Fans uns lautstark unterstützen, wenn es eng zu werden droht.“, so Coach Masnic.

Nach oben