BBG 2 wieder auf der Siegerstraße

Auch das neu formierte Team um Trainer Lukas Manske hat den Saisonauftakt erfolgreich bestritten. Die zweite Mannschaft der BBG feierte am vergangenen Wochenende den dritten Sieg im dritten Spiel und lässt damit die verkorkste letzte Saison hinter sich. Gegen die Mannschaften des TV Ibbenbüren 2 (86:67),  Hertener Löwen 2 (61:86) und SV Brackwede (74:67) konnte sich die BBG durchsetzen. Aber Trainer Lukas Manske warnt vor zu viel Euphorie: „Gerade im letzten Spiel haben wir gemerkt, dass manche Abläufe noch nicht zu 100 % sitzen und dass wir noch nicht konstant auf einem Level spielen.“ Zufrieden stimmten den Trainer dennoch die Ergebnisse: „Für ein ganz neu zusammengestelltes Team ist es wichtig, gut in die Saison zu starten.“ Mit „neu zusammengestellt“ meint Lukas Manske den komplett neuen Kader der BBG 2. Die Zusammensetzung ist so vielfältig und variabel wie die Akteure selbst. Bei der Übernahme seiner Traineraufgabe im Sommer brachte der Coach gleich vier Leute aus seiner damaligen Trainerstelle in Löhne mit. Ein paar Spieler aus der dritten Mannschaft zog Lukas in die Zweite hoch und nahm ein paar Jugendspieler mit in den Kader auf.  Mit Melvin Neuber und Ao Luo gelangen zwei qualitativ wichtige Neuzugänge. Komplettiert wird der Kader durch Dean Thomas und Thilo Herr, die in der letzten Saison noch für die erste Mannschaft der BBG spielten. „Dieser Kader ist mit sehr guten Spielern geschmückt und funktioniert im Kollektiv für die kurze Vorbereitungszeit schon sehr gut“, so Manske.
 
Jetzt steht erstmal eine dreiwöchige Herbstpause an, indem die Mannschaft daran arbeiten wird, Laufwege und Spielzüge weiter zu verinnerlichen.
Am 04.11. fährt die BBG 2 dann zum Auswärtsspiel zum CSG Bulmke, um die Siegesserie aufrecht zu erhalten.
Nach oben