Pflichtsieg in Ibbenbüren

Die Basketballer der BBG 2 holen beim TV Ibbenbüren 2 die nächsten zwei Punkte und gewinnen mit 74:56 (21:16/21:7/15:16/17:17).

Für das Team der BBG 2 ging es am Sonntag darum, den nächsten Sieg zu erzielen, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Mit einem glanzlosen 74:56 wurde die Pflichtaufgabe auch standesgemäß erledigt. Das Spiel stand dabei zu keinem Zeitpunkt wirklich auf der Kippe. Von Beginn an gingen die Gäste in Führung und behielten diese auch bis zum Ende der Partie. Lediglich am Anfang des zweiten Viertels offenbarte sich eine kleine Schwächephase der Herforder, in welcher der Gegner bis auf zwei Punkte herankommen konnte. Dies schien die Werrestädter allerdings nicht sonderlich zu beeindrucken. Man antwortete mit einem 11:0-Lauf und konnte sich so ein kleines Polster verschaffen. Mit dem Halbzeitstand von 42:23 war man im Soll. In der zweiten Halbzeit musste also nur noch das Ergebnis über die Zeit gebracht werden. Das gelang der BBG ohne besondere Anstrengung. So waren beide Teams in der zweiten Halbzeit ebenbürtig. Alles in allem nimmt man die zwei Punkte aus Ibbenbüren gerne mit und richtet den Blick auf das nächste Heimspiel.

Am kommenden Samstag heißt der Gegner Herten, der von den Herfordern nicht unterschätzt werden sollte. Die Gäste gewannen am vergangenen Wochenende überraschend gegen den Tabellenvierten aus Kinderhaus. Sprungball ist um 17.00 Uhr.

BBG:  Herr (13 Punkte), Thomas (17/1 Dreier), Neuber (2), Müller (8), Pfaffenbach (9), Westerwelle (5), Wein (9/3), Wunram (4), Bunte (3), Kinder (4).

Nach oben