BBG 2 verliert das Titelrennen gegen die Telgte Baskets mit 65:74

Vor heimischer Kulisse standen die Herforder am Samstag vor ihrer schwersten Aufgabe. Der Spitzenreiter aus Telgte reiste mit vollem Kader in die Hansestadt und wollte die Meisterschaft so gut wie perfekt machen. Die Hausherren hingegen wollten mit einem Heimsieg ihre Chance auf Platz eins wahren.

Die Ausgangslage war für die Mannschaft von Trainer Lukas Manske klar. Ein Sieg musste her, um die Meisterschaft spannend zu halten, und die Differenz aus dem Hinspiel von 25 Zählern sollte aufgeholt werden. Doch ziemlich schnell musste man sich eingestehen, dass die hohe Hinspielniederlage nicht ausgeglichen werden konnte. Nach einem nervösen Start in die Partie hieß es am Ende des ersten Viertels 11:17 aus Sicht der BBG. Diese sechs Punkte konnten bis zur Halbzeit wieder aufgeholt werden und man ging mit einem 29:29 in die Halbzeit.

In der Pause fand Trainer Lukas Manske die richtigen Worte, um seine Spieler zu motivieren. Das dritte Viertel war eines der besten der ganzen Saison, in dem die Gastgeber tollen Einsatz zeigten und sich durch gutes Passspiel zahlreiche Punkte erarbeiteten. Mit 28:19 hielt man so den Gegner auf Distanz. Doch im letzten Viertel kämpfte sich der Tabellenführer Punkt für Punkt an die Herforder heran. Eine unglückliche Rolle spielte aus Sicht der Herforder das Schiedsrichtergespann, das die Herforder zeitweise zum Verzweifeln brachte. Insgesamt 39 Fouls standen gegen Ende der Partie auf dem Konto der BBG. Mit drei ausgefoulten Spielern konnte man im letzten Viertel die Niederlage nicht mehr abwenden. So gewannen die Baskets aus Telgte am Ende mit neun Zählern Unterschied. Nimmt man Hin- und Rückspiel zusammen hat Telgte verdient das Titelrennen gewonnen, und man kann ihnen schon zur Meisterschaft gratulieren.

Am nächsten Sonntag muss das Team von Lukas Manske nun nach Schalke reisen, um dort eine neue Siegesserie bis zum Saisonende zu eröffnen.

BBG mit: Herr (13 Punkte / 0 Dreier), Ao, Neuber (2), Strehl, Müller (8), Westerwelle, Wein (7/1), Wunram (7), Bunte, Pfaffenbach (2), Kinder (17), Thomas (9/1).

Nach oben