Schlechte Leistung reicht zum Sieg

BBG Herford 3 – TuRa Espelkamp 74:43 (20:7/13:14/19:9/22:13)

Am späten Sonntagnachmittag kam TuRa Espelkamp zum Tabellenzweiten in die Otto-Hahn Realschule nach Herford. Die Dritte musste auf ihren Center Marc Wiese verletzungsbedingt verzichten.

Das Spiel startete mit einem 11:2 Lauf aus Herforder Sicht, vor allem in der Defense war man von Anfang an konzentriert und erlaubte dem Gegner innerhalb der ersten 6 Minuten nur einen Korberfolg. Felix Wörmann führte die Mannschaft mit seinen zwei Dreiern im ersten Viertel zu einem Stand von 20:7.

Dritte weiter in der Erfolgsspur

Gütersloher TV 2 – BBG Herford 3  41:66 (4:14/13:21/13:18/11:13)

Die dritte Vertretung der Herforder BBG war am Samstagnachmittag zu Gast beim Landesligaabsteiger Gütersloher TV 2. Die Ziele für das Spiel waren, die eigene Überlegenheit am Brett auszunutzen und keine leichten Punkte an den Gegner abzugeben.

Die Dritte ging sehr konzentriert ins Spiel und konnte  in der Defense gleich ein Zeichen setzen. Den Gastgebern gelang erst in der 7. Spielminute, beim Spielstand von 12:0 der erste Korb. Im zweiten Viertel kamen die Herforder immer leichter an den Gegenspielern vorbei, die sich nur durch Fouls zu helfen wussten, leider hatte das Team erneut Probleme an der Freiwurflinie. Besonders Kevin Kinder wurde immer wieder von seinen Mitspielern gut ins Spiel gebracht und erzielte in der ersten Halbzeit 21 Punkte.

Siegesserie ausgebaut

BBG Herford 3 – Gütersloher TV 3  95:63 (20:14/25:17/24:22/26:10)

Die Herforder Mannschaft empfing am Sonntagnachmittag die dritte Mannschaft des Gütersloher TV. Vor dem Spiel hatte man sich vorgenommen, die Schnelligkeitsvorteile auszunutzen, um an einfache Punkte zu kommen. Die Gäste konnten im ersten Viertel Sebastian Steffen nicht stoppen, der 10 der 20 Punkte des Teams erzielte. Im zweiten Viertel hatten die Herforder Probleme, die Schützen der Gegner zu kontrollieren und mussten 3 erfolgreiche Dreier wegstecken. Der aus privaten Gründen nicht anwesende Kevin Kinder wurde vor allem durch Daniel Fasse unter den Brettern sehr gut ersetzt.

Defense führt zum Sieg

Bielefeld Bulldogs – BBG Herford 3  37:62 (9:9/13:14/6:19/9:20)

Nach der vierwöchigen Pause in der Bezirksliga ging es für die Dritte am Sonntagnachmittag zu den Bulldogs nach Bielefeld.

In den ersten fünf Minuten konnte die Mannschaft nicht punkten, so reagierte Trainer Manske bei einem Spielstand von 0:9 aus Herforder Sicht mit einer Auszeit. Nach der Auszeit wurde das Team endlich wach und gab bis zum Ende des Viertels nur zwei Freiwurftreffer an die Gastgeber ab. Im zweiten Viertel wurde man endlich aggressiver, indem man immer wieder den Weg zum Korb suchte; dies führte zu Foulproblemen der mit sieben Spielern angetretenen Bulldogs.

Nach oben