Überzeugender Auftritt der Dritten in Gütersloh

 BBGH3

GTV 2 – BBG Herford 3 52:106 (4:19/19:34/15:25/14:28)
Das Spiel begann zunächst nicht so, wie das Ergebnis vermuten lässt. Man startete unkonzentriert, leistete sich in den ersten Angriffen einige Ballverluste. Einzig das Anpassen der Hausherren an das schlechte Niveau verhinderte, dass man direkt zu Beginn ins Hintertreffen geriet. Nach 5 Spielminuten stand es so nur 4:0 für die Herforder. Mit dem ersten Auftritt der Bankspieler wendete sich das Blatt, die Gütersloher Spieler wurden mit aggressiver Defense zu Fehlern gezwungen, in den letzten 2 Minuten des ersten Viertels konnte man 12 Punkte erzielen.

Auch im weiteren Spielverlauf hatte die Heimmannschaft große Probleme, mit dem Druck der Herforder umzugehen. Das Spiel wurde schnell gestaltet und so der Vorsprung weiter ausgebaut, zur Halbzeit betrug dieser bereits 30 Punkte.

Ziel für den Rest des Spiels war ganz klar, den Druck aufrecht zu erhalten. Das gelang bis auf kurze Phasen gut, sodass zum ersten Mal in dieser Saison 100 Punkte erzielt werden konnten. Nächstes Wochenende ist die zweite Mannschaft der Westfalen Mustangs zu Gast in der BBG-Arena. Hier soll an die gute Leistung angeknüpft werden und ein weiterer Sieg errungen werden.

Das Team: Falkowski (6 Punkte), Yüregir (9), Seeberg (11), Berger (21), Kleffmann (15), Pfaffenbach (15), Wunram (14), Freundt (4), Wiese (10)

Nach oben