Ausbaufähige Leistung gegen den Tabellenletzten

 BBGH3

BBG Herford – Bünder TV 2 83:64 (19:12/23:13/23:11/28:18)
Am vergangenen Sonntag trat die dritte Herren der BBG beim Bünder TV an. Man startete gut ins Spiel, die neun ersten Punkte der BBG blieben seitens der Hausherren unbeantwortet. Bünde stellte daraufhin auf eine sehr zurückgezogene Zonenverteidigung um, die es den Gästen schwer machte, die Bälle unter den Korb zu bringen. Auch Würfe aus der Mitteldistanz wollten nicht wie gewünscht fallen, so dass man offensiv etwas hinter den gewünschten Erfolgen zurückblieb. Auch defensiv konnte man nicht die gewünschte Intensität aufbringen. Die fehlende Motivation in diesem Bereich war sicher mit der destruktiven Spielweise der Hausherren sowie den auf beiden Seiten sehr kleinlich pfeifenden Schiedsrichtern zu erklären.
Am nächsten Samstag steigt um 15 Uhr das Stadtderby gegen die TG Herford in der BBG-Arena. Dort soll der nächste Sieg eingefahren werden und so der Anschluss an die Tabellenspitze gewahrt bleiben.
Das Team: Falkowski (4 Punkte), Regtmeier (8), Yüregir (3), Seeberg, Berger (4), Kleffmann (7), Pfaffenbach (31), Wunram (12), Freundt (5), Wiese (9).

Nach oben