Knappe Niederlage im letzten Spiel der Hinrunde

BBGH4

BBG Herford 4 – SV Marienfeld 54:57 (13:12/7:16/11:19/23:10)

Zum Abschluss der Hinrunde musste die vierte Herren der BBG eine knappe Niederlage hinnehmen. Das Spiel war von Läufen geprägt, beide Teams leisteten sich immer wieder Schwächephasen. Nach schwachen ersten fünf Minuten des Heimteams konnte man durch einen 11:0-Zwischenspurt das erste Viertel für sich entscheiden. Danach folgten 20 wiederum schwache Minuten der Herforder, man blickte auf einen Rückstand von 16 Punkten Anfang des letzten Viertels.
In einem Kraftakt konnte der Rückstand bis auf 5 Punkte zur 39. Minute verringert werden, am Ende fehlte aber das Wurfglück, um doch noch als Sieger von Platz zu gehen.
Coach Steffen zum Spiel: „Wir haben momentan echte Personalsorgen auf den großen Positionen und musste ohne Centerspieler antreten. Respekt an die Jungs, alle haben hart gekämpft und sich nie aufgegeben. Der erste Saisonsieg wird so nicht mehr lange auf sich warten lassen.“
Das Team: Hiltscher (0 Punkte, 0 3er, 0/0 Freiwürfe, 0 Fouls), Al-Abdo (4, 0, 0/2, 2), Schramm (8, 0, 0/2, 4), Osmani (21, 2, ½, 4), Nolasco (3, 1, 0/0, 2), Ibrahim (18, 4, 0/0, 2), Dabeski (0, 0, 0/0, 0)

Nach oben