U12-1 muss sich starken Wernern geschlagen geben

Die U12 der BBG hatte am Sonntag in der Sporthalle des Friedrichgymnasiums die Lippe Baskets aus Werne zu Gast. Die Herforder konnten durch vier schnelle Punkte von Alessandro Tanzarell mit 4:0 in Führung gehen. Auf den tollen Start folgte allerdings die Antwort der Gäste, die bis zu 7. Spielminute auf 14:6 davonziehen konnten. Im Spielaufbau fanden die Gastgeber nicht die richtige Abstimmung von Aufstellung und Zusammenspiel, sodass bis zur Viertelpause gerade elf Punkte auf der Anzeigetafel standen. Die Gäste hatten bis dahin bereits 22 Punkte erzielt. Im zweiten Spielabschnitt erwischten die Gäste den besseren Start und konnten die Führung auf 28:11 ausbauen, bevor Bastian Zartmann und Neno Vicente Caricco auf 19:30 (15. Minute) verkürzen konnten. In den letzten drei Minuten der ersten Halbzeit gelang den Werrestädtern leider nichts mehr und die Gäste konnten die Führung auf 43:24 ausbauen. Im dritten Viertel war es für die Gastgeber Joshua Gorka, der mit 8 Punkten infolge seine Mannschaft im Spiel hielt. Während zur letzten Viertelpause das Spiel mit 38:61 fast aussichtslos verloren schien, keimte bei den Fans in der Halle wieder etwas Hoffnung auf, als John Jayden Richter und Joshua Gorka in der Mitte des Schlussviertels einen 9:0 Lauf für die Herforder schafften. Als JJ Richter allerdings in der 36. Spielminute mit fünf persönlichen Fouls das Spielfeld verlassen musste, schwand die Hoffnung und auch der Erfolg. Die Gäste konnten ihrerseits einen 11:2 Lauf starten und so das Spiel mit 76:51 für sich entscheiden.
 
BBG Herford U12-1: Alessandro Tanzarell (8 Punkte), Neno Vicento Carrico (2 Punkte), John J Richter (13), Joshua Gorka (16)  Tamia Flagmeier, Bastian Zartmann (5), Tim Kauling (4), Sean Flagmeier, Nico Brokop (3)
Nach oben