U12-1 auf der Siegerstraße, U12-2 verliert knapp

Die U12-1 der BBG zeigt weiterhin, dass sich gutes Training auszahlt. Am Sonntag war das Team Bielefeld 2 zu Gast in der Otto-Hahn Realschule. Die BBG startete stark mit guter Verteidigung und einer konstanten Offensive, sodass am Ende ein hoher 93:13-Sieg stand. In der Verteidigung erzielte die Mannschaft Ballgewinne und kam dadurch zu vielen freien Würfen im Schnellangriff. "Wir haben gelernt, hart zu spielen, und haben gute Schützen, um offene Würfe zu nutzen", sagt Coach Wicks. „Die Saison ist aber noch lange nicht vorbei, um uns weiter verbessern und es den jüngeren Spielern zu ermöglichen, weiter zu reifen.“

Bastian Zartmann (35), Joshua Gorka (27), Alessandro Tanzarella (27), Tim Kauling (12), Anel Riesen(2), Nico Brokop, Tamia Flagmeier, Lina Röcker

 

Am 02.12.2018 traf die U12-2 im Heimspiel zum zweiten Mal auf die Mädchenmannschaft des TSVE 1890 Bielefeld 3. Auch in diesem Spiel war die körperliche Überlegenheit des Gegners gegeben. Aufgrund ihrer Größe waren die Mädchen vom TSVE 1890 Bielefeld 3 sehr reboundstark und konnten so unter dem eigenen und dem gegnerischen Korb dominieren. Es war wieder ein deutliches Ungleichgewicht zu erkennen.
Im Vergleich zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams zeigte die U12-2 in diesem Heimspiel jedoch eine viel bessere dynamische Defensive. So wurden einige Ballgewinne erzielt. Trotz einer spannenden Aufholjagd im 4. Viertel konnten die Bielefelderinnen das Spiel aber mit 44:40 für sich entscheiden.
Coach Mike zum Spiel: „Wir haben uns verbessert und sind als Team weiter zusammen gewachsen“.
 
Es spielten:
Richter, J. (23), Flagmeier, S. (6), Vicente Caricco, N. (3), Tarlea, I (6), Rocker, L. (2), Grauel, L., Driefmeier, N., Eckner, T., Unruh, J., Flagmeier, T., Gospodinov, H.
Nach oben