U12-2: Krimi gegen den Tabellenführer und zweiter Saisonsieg gegen Sennestadt

Unglücklich und denkbar knapp mussten sich die jüngsten BBG-Basketballer am vorletzten Sonntag dem Tabellenführer aus Gütersloh erst in letzter Spielsekunde geschlagen geben. Nach einem zwischenzeitlichen 10-Punkterückstand zur Halbzeit (16:26) kämpften sich die Spieler von Trainer Mike Wicks zurück ins Spiel und lagen in der letzten Minute sogar mit 43:42 vorn. Allerdings konnten sich die Gastgeber den Rebound nach einem Fehlwurf nicht sichern und der Tabellenführer traf mit der Schlusssirene zu seinem 44:43-Sieg.
 
Am letzten Sonntag fuhren die Spieler um John Jayden Richter dann endlich ihren zweiten Saisonsieg ein. Bereits das letzte Spiel gegen Sennestadt konnte nach Verlängerung gewonnen werden, aber diesmal gestaltete man das Spiel deutlicher. Von Beginn an dominierten die Gastgeber und gingen durch vier Punkte von Neno Vicente Caricco in Führung. Der Vorsprung wurde durch das gute Zusammenspiel zwischen Vicente Caricco und JJ Richter auf 20:6 (10. Minute) ausgebaut. Im zweiten Viertel durften sich auch die jüngeren Spieler in Verantwortung üben. Die Führung schrumpfte zur Halbzeit zwar auf 31:20, geriet aber nicht in Gefahr. Auch in der zweiten Halbzeit lautete die Marschroute lernen und wachsen. Lediglich Noah Driefmeier, der sich verletzt hatte, konnte nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Gute Fortschritte machte Lennis Grauel, der mehrfach den Ball brachte und so Verantwortung übernahm. Auch Sean Flagmeier zeigte in der zweiten Halbzeit eine gute Leistung, erzielte 6 Punkte und sicherte sich einige Rebounds. Das Endergebnis nach 40 Minuten lautete 48:35 für die Gastgeber.
 
BBG Herford U12-2 gegen Gütersloh:
Lennis Grauel, Neno Vicente Caricco 5 (Punkte), John Jayden Richter 33, Sean Flagmeier 3, Ioan Tarlea, Noah Driefmeier, Gabriel Hagedorn, Tim Eckner, Tamia Flagmeier 2, Julian Unruh, Hrystian Gospodinov
 
BBG Herford U12-2 gegen Sennestadt:
Lennis Grauel, Neno Vicente Caricco 15 (Punkte), John Jayden Richter 25, Sean Flagmeier 8, Noah Driefmeier, Gabriel Hagedorn, Tim Eckner, Tamia Flagmeier, Julian Unruh, Hrystian Gospodinov
Nach oben