U14: Licht und Schatten bei der 49:109-Heimniederlage gegen Münster

Am Samstag bestritten die U14 Basketballer der BBG ihr viertes Saisonspiel gegen eines der Topteams der Liga, den UBC Münster. Auf dem Papier eigentlich eine klare Angelegenheit, aber die Gastgeber wollten an sich arbeiten und sich im Laufe des Spiels verbessern. Dieses Ziel konnten die Spieler nicht erreichen, obwohl sie zu Beginn des Spiels wirklich gut spielten und bis zur ersten Viertelpause (17:24) „toll dagegengehalten haben, sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung“, so Coach Stefan Richter.
 
Den ersten Dämpfer erhielten die BBG Mitte des zweiten Viertels, als die Gäste einen 12:0-Lauf hinlegten und ihre Führung auf 21 Punkte (17:38, 15. Minute) ausbauten. Die Gastgeber zeigten aber, dass sie damit umgehen können. Ben Burrows, Julien Melchert und Timon Scheiding, der in der ersten Halbzeit ein starkes Spiel zeigte, konnten den Lauf der Münsteraner stoppen und den Halbzeitstand von 34:49 wieder einigermaßen ordentlich gestalten. Nach der Pause verloren die Werrestädter leider ihre Linie und verpassten auf beiden Seiten des Feldes, weitere Fortschritte zu machen. Während das dritte Viertel mit 11:21 verloren wurde, geriet das letzte Viertel zum Debakel (4:39). Lediglich der stark spielende Alessandro Tanzarella konnte im Schlussabschnitt Punkte für die BBG erzielen, bevor ab der 34. Spielminute ein 25:0-Lauf der Gäste den klaren Münsteraner Sieg bedeutete.
 
„Leider haben wir heute nach einer guten ersten Halbzeit das gemacht, was wir die letzten drei Spiele nicht gemacht haben: aufgegeben. Das ist enttäuschend, weil die Jungs gezeigt haben, dass sie durchaus mithalten können. Wir müssen nun schauen, dass wir die Wochen bis zum nächsten Spiel nutzen, diesen Kampfgeist wieder aufzubauen und natürlich technisch besser zu werden“, so das Fazit von Coach Stefan Richter nach dem Spiel.
 
BBG mit: Burrows (9 Punkte), Tanzarella (12), Richter, Siskas (4), Zartmann (1), Kauling (1), Melchert (3), Brokop, Petring (4), Scheiding (15).
Nach oben