Erfolgreicher Saisonabschluss der U16

BBGU16

Mit einem 49:77 Auswärtserfolg im Gepäck kehrten die Herforder Basketballer am Sonntagnachmittag von ihrem Trip nach Gelsenkirchen zurück. Obwohl ersatzgeschwächt, zeigten die Herforder eine ihrer besten Partien in diesem Jahr.
Der Start ins Spiel verlief holprig, zwar konnte eine Führung erspielt werden, allerdings wurden einfachste Chancen ungenutzt gelassen. Dieses Schema war das ganze Spiel über zu erkennen, durch eine starke Umschaltarbeit im Angriff wurden immer wieder freie Korbleger erspielt, die jedoch nur zur Hälfte ca. ihren Weg durch die Reuse fanden. Auffällig verbessert war die Kommunikation in der Defense, zwar wurden teilweise noch Rotationen verschlafen, es war aber eine klare Struktur erkennbar.
Zur Halbzeit war ein inzwischen 12 Punkte betragendes Polster auf der Anzeigetafel zu sehen (23:35), was auch zu einem Großteil an der schlechten Chancenverwertung der Herforder lag. Im dritten Viertel sorgte die BBG dann endlich für klare Verhältnisse, mit einem Zwischenspurt zum 33:59 war das Spiel endgültig entschieden.
Im letzten Viertel konnten sich noch alle Spieler in die Punkteliste eintragen, besonders erfreulich waren dabei die ersten Punkte in der U16-1 von Jan-Leopold und direkt in seinem ersten U16-Spiel (aushilfsweise) die ersten Punkte durch den engagierten Robin.

U16 verschläft den Start

BGGU16 Im letzten Heimspiel der Saison konnten sich die BBG nach einer Leistungssteigerung ab dem 2. Viertel mit 86:67 gegen die Gäste des UBC Münster durchsetzen.
Zu Beginn des Spiels hatten die Herforder Schwierigkeiten, ihre Angriffe auszuspielen und in der Verteidigung wurde auf der ballfreien Seite immer wieder die Hilfe vernachlässigt, so dass die Gäste zu einfachen Punkten kamen. Erst in den letzten Minuten des ersten Viertels verbesserte sich die Defensive nach einer Auszeit schlagartig, so gelang dem UBC nur noch ein einziger Feldkorb im ersten Viertel. Danach verfielen die Herforder jedoch wieder in alte Muster, einzig die verbesserte Offensive sorgte für eine Halbzeitführung (45:40). Mit erhöhter Intensität in der Verteidigung konnten die Herforder ihre Führung dann weiter ausbauen. Stark verbessert im Vergleich zum letzten Mal zeigte sich vor allem das Spiel auf der ballabgewandten Seite.

U16: Höchste Saisonniederlage in Datteln

U16 Stark ersatzgeschwächt reisten sieben Herforder am Samstagmittag nach Datteln, zum Tabellenführer der Regionalliga. Mit 104:53 konnte das gute Ergebnis aus dem Hinspiel leider nicht wiederholt werden. Erfreulich war das Regionalliga-Debüt von Jan-Leopold Tautorus, der in seinem ersten Spiel direkt eine ordentliche Leistung zeigte.
In den ersten drei Minuten sah alles wieder nach einem knappen Spiel aus, bis die Herforder plötzlich völlig den Faden verloren und in den nächsten 5 Minuten einen 19:0 (!)-Lauf hinnehmen mussten. Danach war das Spiel schon fast entschieden. Zwar konnte man in den nächsten Minuten etwas besser dagegen halten, allerdings starteten die Dattelner direkt wieder mit einem 11:0-Lauf in das 2. Viertel, so dass der Sieger der Partie praktisch feststand.

Spielverlegung U16

BBGU16 Das letzte Saisonspiel der U16 wurde auf Wunsch des Gegners (FC Schalke 04) verlegt auf den 03.05. um 11.00 Uhr in die Sporthalle des Grundschule Röttgersweg.

 

U16: Mäßige Leistung reicht zum knappen Heimsieg

BBGU16 In einer engen Partie konnten die Herforder sich mit 68:61 gegen den TV Ibbenbüren durchsetzen und so ihre Hoffnung auf den fünften Tabellenplatz am Leben erhalten. Nachdem das Hinspiel deutlich verloren ging, war von einer harten Partie auszugehen, diese verlief jedoch anders als erwartet.
Während im Hinspiel die zwei Doppellizenzspieler des TV Ibbenbüren nicht in den Griff zu bekommen waren, zeigten die Herforder im Rückspiel einige Defizite, so dass man die Partie nicht wie gewollt kontrollieren konnte. Die Gäste reisten ohne ihren verhinderten Doppellizenzler an, wollten sich aber natürlich nicht kampflos geschlagen geben. Kein Team vermochte sich abzusetzen, durch das tiefe Absinken des Gegners fiel es der BBG schwer, den Korb zu attackieren. Auf der Gegenseite führten immer wieder Unstimmigkeiten und Konzentrationsschwächen zu einfachen Punkten für Ibbenbüren. Mit einer knappen Führung ging es in die Halbzeitpause.

U16 verliert den fünften Platz

BBGU16 Nachdem das Hinspiel gegen den TVG Kaiserau spektakulär gewonnen wurde, zog man im Rückspiel mit 89:86 knapp den Kürzeren.
Von Beginn an war das Spiel hart umkämpft. Kein Team konnte sich in den ersten Minuten absetzen, erst durch Fehler in der Verteidigung ging Kaiserau leicht in Führung. Nachdem in der Viertelpause nochmal die genaue defensive Marschroute festgelegt wurde, zeigten sich die Herforder im zweiten Viertel stark verbessert. Es gelang, selbst in Führung zu gehen und sich zeitweise sogar ein 11- Punkte-Polster zu erspielen. Mit einer 5-Punkte-Führung ging es in die Halbzeit.

U16 erobert Platz 5

BBGU16

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Dortmund-Barop waren die Werrestädter an diesem warmen Sonntag gefordert. Im Hinspiel reichte eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, um den Sieg einzufahren. Das Rückspiel war ein Abbild des Hinspiels, durch die zeitgleiche Niederlage des TVG Kaiserau, grüßen die Herforder jetzt vom 5. Tabellenplatz.

Das Spiel startete ähnlich dem Hinspiel, Herford verschlief den Start und sah sich direkt im Hintertreffen. Nach 13 Minuten betrug der Rückstand fast 10 Punkte, erst die fällige Auszeit konnte die Herforder wieder in die richtige Spur bringen. Durch viele vergebene Freiwürfe wurde ein knapperes Pausenergebnis verfehlt (29:24, 20. Minute).

U16 siegt durch Spielabsage

BBGU16 Das Spiel der U16 am Sonntag fiel leider aufgrund der Absage des Gegners aus, somit wird die Partie mit 20:0 für die BBG gewertet. Für die nächste Woche hoffen die Herforder wieder in voller Besetzung auflaufen zu können, um den Platz im oberen Tabellenmittelfeld weiter festigen zu können.

 

U16 unterliegt ersatzgeschwächt

BBGU16 Zur ungewohnten Zeit am späten Samstagnachmittag mussten die BBG in Dortmund antreten. Die Gastgeber waren in der Tabelle direkt vor den Herfordern und konnten im gesamten Saisonverlauf erst drei Mal bezwungen werden. Eine dieser Niederlagen war das Hinspiel, das die Dortmunder jedoch mit nur 6 Spielern bestreiten konnten. Im Rückspiel war die BBG ihrerseits ersatzgeschwächt, musste man doch auf gleich vier Spieler verzichten.

BBG Live im Dritten

Am Dienstag Abend war der WDR zu Gast bei uns. In der Lokalzeit OWL sendete das Team um Reporter Jörg Brökel zur Prime Time live aus der Otto-Hahn-Schule zum Thema Mitgliederentwicklung und demografischer Wandel und interviewte dazu diverse BBG Mitglieder. der Mitschnitt der Sendung steht online auf unserem You Tube Channel.

Nach oben