U16: Knapper Sieg in Haltern

U16
Vergangenen Sonntag machte sich die U16 mit einem kleinen Fünf-Mann-Kader auf den Weg nach Haltern. Das Hinspiel konnte die BBG in einem denkbar knappen Spiel mit einem Punkt für sich entscheiden. Dies sollte sich auch im Rückspiel nicht ändern. In einer bis zum Schluss spannenden und hart umkämpften Partie sicherten sich die Herforder einen 84:82-Auswärtssieg.
Schon zu Beginn des Spiels zeichnete sich ein offener Schlagabtausch ab. Während die Gastgeber im ersten Viertel leicht die Nase vorn hatten, kamen die Werrestädter im zweiten Spielabschnitt zurück und erspielten sich zeitweise sogar eine Führung in Höhe von sechs Zählern, ehe es mit einem 48:48-Gleichstand in die Halbzeitpause ging. Die zweite Hälfte ergab kein verändertes Bild. So setzte sich die Heimmannschaft im dritten Viertel auf 70:64 ab. Jedoch nahmen die BBG‘ler für den letzten Spielabschnitt nochmals alle ihre Kräfte zusammen. Besonders Patrick Tebbe und Felix König konnten in vielen Einzelaktionen immer wieder ihr Können beweisen. Zehn Sekunden vor der Schlusssirene lag man 83:82 in Front. Durch schwache Reboundarbeit und sich anschließende Fouls hatte der ATV insgesamt 6 Freiwürfe, um die Partie auszugleichen. Zum Glück der Herforder fand kein einziger Freiwurf sein Ziel. Schließlich machte Felix König den 84:82-Erfolg für die BBG an der Freiwurflinie perfekt.
Es spielten: Linus Hohmeier, Patrick Tebbe (28), Daniel Magonov (8), Felix König (46), Vladislav Shepartsov (2)
Nach oben