U16 verliert verspäteten Saisonauftakt

Nachdem das erste Saisonspiel der U16 durch Nichtantritt des BSV Wulfen mit 20:0 für die Herforder gewertet wurde, durfte man vergangenen Samstagabend in Emsdetten die Saison nun auch auf dem Feld eröffnen. Die U16 der BBG ist dieses Jahr mit einem sehr kleinen Kader unterwegs und bekommt deshalb Hilfe aus der U14. Für das Spiel gegen den TV Emsdetten spielten Chris Leon Siopkas und Marlon Joel Siekmann aus der U16. Fabian Kruszynski, Timon Hoffmann, Nikita Töws und Lukas Siopkas waren aus der U14 mit dabei.
Beide Teams starteten hektisch in die Partie und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. 13:11 zeigte die Anzeigetafel nach dem ersten Viertel aus Herforder Sicht. Im zweiten Spielabschnitt wechselte die Führung einige Male, jedoch konnte sich kein Team mit mehr als vier Punkten absetzen. Zur Hälfte waren die Gäste immer noch mit zwei Zählern in Front (37:35). Leider erwischte der TV den besseren Start in die zweite Hälfte und hatte einen kleinen Lauf (42:46, 24. Minute). Mit zunehmender Spieldauer merkte man den Werrestädtern ihre zahlenmäßige Unterlegenheit an, so dass die Gastgeber sich einen kleinen Vorsprung herausspielten (47:59, 29. Minute). Beim Spielstand von 53:63 ging es ins letzte Viertel. Allerdings sollten die Kräfte der BBGler nicht mehr reichen, um nochmal ein Comeback zu starten. Am Ende stand ein durchaus verdienter 72:84 Sieg für den TV Emsdetten. Letztendlich waren die zahlenmäßige und die dem Alter geschuldete körperliche Unterlegenheit ausschlaggebend für das Endergebnis.
Es spielten: Lukas Siopkas, Fabian Kruszynski (6, 1 Dreipunktewurf, 1/2 FW), Chris Leon Siopkas (30, 2, 4/8), Nikita Töws (4, 2/2), Timon Hoffmann (16, 2, 4/4), Marlon Joel Siekmann (16, 2/3)
Nach oben